Völkermarkter Ring 21-23
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

T (+43-463) 55 800-0
F (+43-463) 55 800-22

www.kwf.at
Suche
Es gibt Lösungen
 
Startseite   |  Services   |  Presse und Neuigkeiten  | WIBIS-Zahl des Monats NL 3 2017

WIBIS-Zahl des Monats: +4,0 %
So hoch war das Beschäftigungswachstum 2016 im Bezirk Völkermarkt.

WIBIS = Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Kärnten: Mit Ausnahme von Villach Land konnte im Jahr 2016 in allen Kärntner Bezirken ein Beschäftigungswachstum verzeichnet werden. Die positive Beschäftigungsentwicklung im Land wurde damit breit getragen. Den positiven Ausreißer nach oben – mit einem Wachstum von +4,0 % oder +480 Beschäftigungsverhältnissen – stellte dabei Völkermarkt dar. Dort konnten insbesondere ausgewählte Industrieunternehmen Beschäftigung aufbauen (+398 Beschäftigungsverhältnisse). Aber auch der Dienstleistungssektor trug positiv zur Beschäftigungsentwicklung bei (+102 Beschäftigungsverhältnisse).

Tabelle »Aktivbeschäftigte nach Wirtschaftsklassen | Bezirk Völkermarkt | Relative Veränderung in %« aufrufen ...

Neben Völkermarkt wiesen auch die Bezirke Klagenfurt Land (+1,6 %) und Villach Stadt (+1,4 %) ein Beschäftigungswachstum über dem Landesdurchschnitt von +1,2 % auf. Auch hier waren in erster Linie ausgewählte Industrieunternehmen für das überdurchschnittliche Wachstum verantwortlich.

Ein geringes beziehungsweise negatives Beschäftigungswachstum wurde hingegen in Villach Land (-0,4 %), in St. Veit/Glan (+0,3 %) und in Hermagor (+0,4 %) verzeichnet.

Verantwortlich für die leicht negative Beschäftigungsentwicklung in Villach Land war bei einem leichten Beschäftigungsrückgang in der Industrie die fehlende Dynamik im Dienstleistungsbereich: Eine positive Entwicklung bei wissenschaftlichen Dienstleistungen wurde durch eine negative Beschäftigungsentwicklung im Handel und bei Verkehr und Lagerei kompensiert. In St. Veit/Glan war der produzierende Bereich mit einer negativen Entwicklung (-159 Beschäftigungsverhältnisse) für das insgesamt geringe Wachstum verantwortlich, während sich der Dienstleistungssektor positiv entwickelte (+185 Beschäftigungsverhältnisse). In Hermagor war über alle Wirtschaftszweige hinweg eine geringe Beschäftigungsdynamik zu verzeichnen.

Die Branchengruppe KWF Technologiefonds entwickelte sich, wie schon im Jahr 2015, insgesamt sehr dynamisch (+699 Beschäftigungsverhältnisse beziehungsweise +3,3 %). Diese Entwicklung wurde getrieben von den Bezirken Völkermarkt (+293), Spittal/Drau (+123), Villach Stadt (+97) sowie Klagenfurt Stadt (+97).

Tabelle »Aktivbeschäftigte nach Wirtschaftsklassen | Spittal/Drau | Absolute Werte« aufrufen ...

Der Tourismus (Wirtschaftszweig »Beherbergung und Gastronomie«) konnte leicht überdurchschnittlich zur Beschäftigungsentwicklung beitragen (+1,4 % beziehungsweise +196 Beschäftigungsverhältnisse). Die höchste Wachstumsrate verzeichnete dabei Unterkärnten (+3,7 %), während in den Regionen Oberkärnten (+1,3 %) und Klagenfurt-Villach (0,8 %) nur moderat Beschäftigte aufgebaut wurden.

Weiterführende aktuelle Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung können unter www.kwf.at/wibis abgerufen werden.

Rückfragen:

Mag. Andreas Niederl
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
POLICIES – Institut für Wirtschafts- und Innovationsforschung
Leonhardstraße 59, 8010 Graz
T: (0316) 876-1491 | andreas.niederl@joanneum.at | www.joanneum.at/policies

EFRE


ok